Strava Tagebuch

Wieder einmal liegt ein langes Rennwochenende hinter uns. Traditionell finden am ersten Mai-Wochenende die Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren (Samstag) sowie Straßenrennen (Sonntag) statt. Wieder einmal waren unsere Nachwuchsfahrer sehr stark, wo besonders Ole Geisbrecht hervorzuheben ist. Nach einem Sieg im Einzelzeitfahren der U15 krönte er sein Wochenende im Straßenrennen ebenfalls mit dem Landesmeistertitel.

Außerdem wurde Jasper Schröder im Zeitfahren der U15 3., Silas Kuschla belegte in beiden Rennen Platz 4. In der U13 wurde Tino Melde am Samstag und am Sonntag jeweils Dritter. Ein gutes Wochenende erwischte auch Juniorenfahrer Tim Wehmeier, der in beiden Rennen starker 2. wurde. In der Eliteklasse wurde Helge Mensching im Zeitfahren nach langer Rennpause 11, im Straßenrennen der Männer waren sie leider ein wenig vom Pech verfolgt. So schied Hendrik Eggers mit Hinterraddefekt aus und Maxi Winterberg erwischte nach zahlreichen Angriffen die späte Spitzengruppe nicht mehr, wurde jedoch im Sprint des Hauptfeldes 2., was den 9. Gesamtrang bedeutete. Gratulation und Glückwunsch an unsere Sieger und Platzierten! :) 

Außerdem war unsere Seriensiegerin Wiebke Rodieck bei 2 schweren Rennen in Belgien vertreten. Dort wurde sie am Samstag durch einen Sturz im Zielsprint aufgehalten, konnte jedoch auf dem Rad bleiben, was in diesem Fall das wichtigste ist, und wurde 27. Am heutigen Sonntag war das 120km lange Rennen wieder einmal geprägt von zahlreichen Stürzen. Wiebke blieb zum Glück wieder verschont und landete auf Platz 27. Ihre Schwester Inga war an diesem Wochenende leider krank, wir wünschen gute Besserung! :)

Zum Abschluss möchten wir den gestürzten Fahrern des Seniorenrennens heute eine gute und schnelle Genesung wünschen. So etwas sieht keiner gerne, danach wurden die Radrennen zur Nebensache.